Infos und Daten

Leidringen
Ortsteil der Stadt Rosenfeld
Zollernalbkreis
Regierungsbezirk Tübingen
Baden-Württemberg
Deutschland
 

Bevölkerung

936 Einwohner
Markungsfläche von Leidringen 1 133 ha
Landwirtschaft ca. 70 %
Wälder ca. 25 %
 

Infrastruktur

Kindergarten mit 2 Gruppen
Grundschule
Turn- und Festhalle
Sportgelände (2 Sportplätze und Sportheim), erstellt durch die Sportvereinigung
Fischteich-Anlage, erstellt durch den Angelsportverein
Vogtshof mit
   - Ortschaftsverwaltung
   - Kirchensaal
   - Heimatmuseum
   - Vereinsräume und Multifunktionsraum
Kirche auf den Restmauern einer römischen Villa
Friedhof
Backhaus
Schlachthaus
Feuerwehrgerätehaus mit Mannschaftsraum (Eigenleistung der Feuerwehrabteilung)
Fischteich
Weitläufige Wanderwege
Radwegenetz
 

Sehenswürdigkeiten

Kirche mit Holzkassettendecke und Netzgewölbe im Chorraum
Heimatmuseum
Kriegerdenkmal
Trachtenbrunnen
Leidringer Dingbrief von 1399 in der Ortschronik von W. Lechler aus dem Jahre 1956
 

Landschaft und Dorf

   - Dorf auf dem „Kleiner Heuberg“
   - 1086 als Villa Lideringen in Aufzeichnungen des Klosters St. Georgen erwähnt
   - dazu gehören 8 Einzelhöfe
Unter Schutzstellung von 78 ha Streuobstwiesen, als geschützte Grünbestände, mit Pflege durch die Eigentümer
Straßenbegleitpflanzungen und Heckenpflanzungen durch den OLG „Grüner Baum“ im Zuge der Flurneuordnung sowie deren Pflege
Anlegung und Pflege eines Wildobstlehrpfades durch die Jugend des OGL „Grüner Baum“
 

Gemeinschaftsleben

Angelsportverein Leidringen
DRK-Seniorengymnastik
Evang. Kirchengemeinde Leidringen
Feuerwehr Abt. Leidringen
Freie Narrengruppe „Hannikel’s G’sellen
Kirchenchor Leidringen
Männergesangverein Liederkranz Leidringen
Motorsportclub Leidringen
OGL „Grüner Baum“ Leidringen
Treff für ältere Mitbürger, monatlich
Sportvereinigung Leidringen mit Eltern-Kind-Turnen und Volleyballgruppe
Trachtengruppe Leidringen
 

Gastronomie

Gasthaus Sonne
Gasthaus Hirsch
Leidringer Stüble, Pizzeria
Pilspub Memory, Pizzeria
Sportgaststätte beim Sportgelände
 

Dorfkultur

Konzerte von Liederkranz und Kirchenchor
Theater durch den Liederkranz
Kirbefest des Trachtenvereines
Kunst- und Bilderausstellungen im Vogtshof
Gästeführungen im Heimatmuseum
Jahrmärkte mit Volksfestcharakter im Mai und August
Fackelfeuer mit Fackeltanz
 

Baugestaltung

Schaffung eines Ortsmittelpunktes beim Vogtshof mit Spielplatzneubau und Parkplatzgestaltung für Grundschule und Kindergarten, Pausenhofgestaltung durch eine Elterngruppe, sowie Platz für Jugendliche, zur Aufstellung einer Fun-Box durch eine Elterngruppe
An- und Umbau des Kindergartens mit Gartengestaltung durch Elterngruppe
Umbau des alten Rathauses zum Vogtshof mit viel Eigenleistungen durch Bürger und Vereine
   - mit Ortschaftsverwaltung
   - Vereinsräumen (Ausbau durch die jeweiligen Vereine mit Finanzierung)
   - Kirchensaal
   - und Heimatmuseum (Ausbau durch die Trachtengruppe)
Bau eines neuen Backhauses in Eigenleistung durch die Trachtengruppe
Umnutzung ehemaliger Bauernhäuser zu Wohnzwecken, Dorfgerecht renoviert, von privater Seite
Verkehrsgestaltung am Ortseingang von Rosenfeld (Kriegerdenkmal)
 

Grüngestaltung

Bolzplatz, angelegt in Ortsnähe durch die Sportvereinigung
Spielplatz,
Umgestaltung öffentlicher Grünflächen in ortstypische Staudenbeete und Pflege durch Patenschaften
Aufstellung von Ruhebänken, teilweise von privater Seite
Pflanzung und Erhalt von orttypischen Bäumen, durch die Gruppe „Hannikel’s G’sellen“
Streuobsterhaltung durch geschützte Grünbestände
Pflege einer beispielhaften Streuobstwiese

durch OGL „Grüner Baum“ im Zuge eines Landesprogramms
Umfangreiche Heckenpflanzungen in der landwirtschaftliche genutzten Flur
Naturnah bewirtschaftete Wälder
 

 

Information und Beratung

Ortsvorsteher
Horst Lehmann
Beundenstraße 3
72348 Rosenfeld-Leidringen

Tel. 07428/1219
Fax: 07428/1235
Email : OV-Leidringen@rosenfeld.de
 

Sprechstunde Ortschaftsverwaltung:

Montag: 08:00 bis 12:00 Uhr

Mittwoch: 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Donnerstag 15:30 Uhr bis 18:30 Uhr
 

Die Sprechstunde von Ortsvorsteher Horst Lehmann sind immer am Donnerstag während der Öffnungszeit.

 


Ortsvorsteher Horst Lehmann